Neuigkeiten

Brandenburgs Superlehrerin

22.02.2012 Märkische Allgemeine Zeitung

Die Bildungsministerin Martina Münch hat gestern Angelika Schöps aus der Havelstadt mit dem Lehrerpreis ausgezeichnet

BRANDENBURG AN DER HAVEL - Normalerweise verteilt sie die Zensuren an ihre Schüler, jetzt bekommt Angelika Schöps, Lehrerin der Berufsorientierten Schule Kirchmöser (BOS), selber die Bestnote: Die Bildungsministerin Martina Münch (SPD) hat Schöps gestern in Potsdam mit dem „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ ausgezeichnet.Die Schulkonferenz hatte Schöps für den Preis vorgeschlagen, weil sie „warmherzig, voller Optimismus und konsequent“ sei. „Angelika Schöps ist das Gesicht unserer Schule“, hieß es in der Begründung.

Am letzten Schultag vor den Ferien, hatte die überraschte Lehrerin von ihrer Nominierung erfahren. „Die Tränen liefen“, erzählt die 56-Jährige gerührt. Seit 1991 unterrichtet die Deutsch- und Russischlehrerin an der BOS-Kirchmöser, hat sogar geholfen, die Schule mitaufzubauen. Bei den Kollegen und Schülern sei sie so beliebt, weil sie „viel Fingerspitzengefühl“ habe, sagt die Schulleiterin Gitta Franke. „Sie ist der Hans Dampf in allen Gassen.“ 08/15-Unterricht kommt für die Lehrerin nicht in Frage. Während die meisten Pädagogen ihren Schülern mit einem Klassenbuch unterm Arm gegenübertreten, trägt die Brandenburgerin gleich eine ganze Wanne voller Literatur und Arbeitsblätter in den Klassenraum.

Neben Angelika Schöps war aus der Havelstadt auch Heiko Nachtigall von der Luckenberger Schule für den Preis der Bildungsministerin nominiert worden. Ausgewählt wurden die Pädagogen ganz unterschiedlich. Schülervertreter, Eltern und Lehrer aus dem ganzen Land konnten Vorschläge machen, die von der Schulkonferenz abgesegnet wurden. Die Namen wurden den sechs Schulämtern des Landes mitgeteilt.

Die letzte Entscheidung fiel im Ministerium. Insgesamt gab es 90 Vorschläge. „Diese Lehrer stehen stellvertretend für die vielen guten Lehrer des Landes Brandenburg“, sagt Antje Grabley, stellvertretende Pressesprecherin des Bildungsministeriums. Der Bildungsministerin sei es wichtig, den Berufsstand des Lehrers wieder mehr zu würdigen, so Grabley. „Die Anforderungen an den Beruf sind heute viel differenzierter als vor zehn Jahren noch.“ Die Nominierten bekamen eine Urkunde und Blumen, die Ausgezeichneten zusätzlich einen gravierten Kugelschreiber.

(Von Diana Bade)

Aktuelle Termine

11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
20 Dez 2017
09:00AM - 12:00PM
Weihnachtssingen

Flyer Informationen

aktuelle Informationen:
BOS Flyer

flyerklein

 

Rubrik : Flyer

Galerie

Unser Standort:
  • Postanschrift:

  • Berufsorientierte Schule Kirchmöser

  • Schulstraße 38

  • 14774 Brandenburg an der Havel - OT Kirchmöser
  • Telefon: 03381/ 800 229
  • Fax: 03381/ 801 939
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Internet: www.bos-kirchmoeser.de

BOS Kirchmöser

Willkommen auf den Internetseiten der Berufsorientierten Schule Kirchmöser

einer kommunalen Oberschule mit neuem Konzept zum Praxislernen, Ganztagsbetrieb, ganzheitlicher Vorbereitung auf Eigenverantwortung.

Auszeichnungen:

  • Preisträger im Wettbewerb "Mobiles Lernen-neue Medien in der Schule"
  • Finalist im Wettbewerb "Fit for Job"
  • Landespreis im Schulwettbewerb "Starke Schule"
  • Titel "Schule mit hervorragender Berufsorientierung"