Schulgeschichte

Schulchronik der BOS Kirchmöser

Aus der jüngeren Geschichte unserer Schule

 

Seit Mitte 2011 wird an unserem Schulgebäude sehr intensiv gebaut. Vom Dach bis zum Keller wird im Grunde alles ausgetauscht, der Schulbetrieb läuft aber weiter, teils mit starken Einschränkungen. In diese Zeit fällt auch der Wechsel der Schulleitung; Frau Franke geht in den (Vor)Ruhestand, bleibt uns aber im Förderverein erhalten, Frau Schöps und Herr Gruhn übernehmen es ab Mitte 2012, die Schule zu leiten.

Die Bauarbeiten sollen noch bis Ende 2013 gehen, dann sind wir rundum erneuert.

 

Ab 2014 beteiligen wir uns mit aktualisiertem Konzept und vielen Erfahrungen aus der Praxis wieder an Schulwettbewerben und viele neue Kolleg(inn)en werden die bewährten im Kollegium ersetzen. Der Generationenwechsel bei den Lehrkräften geht auch bei uns vonstatten und darüber freuen wir uns sehr.

 

Januar/Februar 2011

Wettbewerbe 2011

Erneut wollen wir uns begutachten lassen und sehen, ob wir uns entwickelt haben. Zwei Jahre sind eine lange Zeit und es gibt Ergebnisse.

Wir stellen uns erneut dem Ausscheid "Starke Schule" und "Schule mit hervorragender Berufsorientierung". Als "Starke Schule" gibt es den Landestitel und "Schule mit hervorragender Berufsorientierung" werden wir zum zweiten Mal.

August 2010

Im neuen Schulentwicklungsplan ist unsere Schule für die nächsten fünf Jahre als bestandssicher deklariert. In den Klassenstufen 7 bis 10 ist sie durchgehend zweizügig besetzt, seit Anfang 2005 wird die Einrichtung als Berufsorientierte Schule geführt, in Ganztagsbetreuung erfahren die Schüler nicht nur Theorie, sondern lernen auch in der Praxis.

Sichtbares Zeichen für das Vertrauen in den Schulstandort ist die Tatsache, dass die Stadt derzeit aus eigenen Mitteln eine runde Million ins Sanieren des Gebäudes steckt – 630 000 in diesem, 350 000 Euro im nächsten Jahr.

Weiterlesen: Schulchronik der BOS Kirchmöser

Schulgeschichte der BOS Kirchmöser

es war einmal...

Die Gemeinde Möser, zeitweise auch Kirchmöser oder Moser bezeichnet, wurde 1387 erstmalig urkundlich erwähnt. Sicherlich wurde sie beträchtlich früher gegründet. Hier lebten leibeigene Bauern, die für verschiedene weltliche und geistliche Gutsherren fronen mußten. 1620 erwarb der Magdeburger Domherr von Görne das Gut und Dorf Möser. Etwa 200 Jahre verblieb Möser unter der Herrschaft derer von Görne. Im Zuge der Bodenreform von Stein / Hardenberg wurde das Rittergut 1816 an 18 Bauern des Dorfes verkauft. Diese bildeten eine Interessengemeinschaft und teilten das Ackerland in 18 Landstreifen auf. Das Wiesengras wurde gemeinsam gemäht und gleichmäßig verteilt. In den Jahren 1835/36 wurde eine Dorfschule gebaut, die noch heute als Wohnhaus genutzt wird. Der Bau kostete 821 Reichstaler und 14 Silbergroschen. Es entstand ein Lehmfachwerkbau mit Ziegeldach.

Weiterlesen: Schulgeschichte der BOS Kirchmöser

Aktuelle Termine

11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
11 Dez 2017
06:00PM - 08:00PM
BOT Präsentation 7 - Trimester 1
20 Dez 2017
09:00AM - 12:00PM
Weihnachtssingen
20 Dez 2017
09:00AM - 12:00PM
Weihnachtssingen
20 Dez 2017
09:00AM - 12:00PM
Weihnachtssingen

Flyer Informationen

aktuelle Informationen:
BOS Flyer

flyerklein

 

Rubrik : Flyer

Galerie

Unser Standort:
  • Postanschrift:

  • Berufsorientierte Schule Kirchmöser

  • Schulstraße 38

  • 14774 Brandenburg an der Havel - OT Kirchmöser
  • Telefon: 03381/ 800 229
  • Fax: 03381/ 801 939
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Internet: www.bos-kirchmoeser.de

BOS Kirchmöser

Willkommen auf den Internetseiten der Berufsorientierten Schule Kirchmöser

einer kommunalen Oberschule mit neuem Konzept zum Praxislernen, Ganztagsbetrieb, ganzheitlicher Vorbereitung auf Eigenverantwortung.

Auszeichnungen:

  • Preisträger im Wettbewerb "Mobiles Lernen-neue Medien in der Schule"
  • Finalist im Wettbewerb "Fit for Job"
  • Landespreis im Schulwettbewerb "Starke Schule"
  • Titel "Schule mit hervorragender Berufsorientierung"